Olympia Fischeln

Nach dem wir bereits Anfang Juni in die Vorbereitung für die neue Saison gestartet sind, war es nochmal an der Zeit eine Pause einzulegen und ein wenig auf der geplanten Mannschaftsfahrt zu feiern.

Zusammen mit unseren Damen ging es auf Norderney zu einem Beachhandball Turnier. 
Da das Sportliche diesmal etwas im Hintergrund stand, konnten wir es gut verkraften, dass nach der Vorrunde leider schon Schluss war für uns. Jedoch waren die Damen weiter im Rennen, welche wir natürlich tatkräftig unterstützten und sie erzielten den vierten Platz!

Abseits vom Platz waren wir natürlich sehr erfolgreich und hatten riesen Spaß. Die traumhafte Location der Insel gepaart mit dem Event und einigen Erfrischungsgetränken im lokalen Partyzelt konnte man einfach nur genießen. Es war auch eine gute Gelegenheit als Team weiter zusammen zu wachsen.

Nachdem wir Sonntag alle total K.O. wieder zu Hause waren, war der eine oder andere froh endlich ein bisschen Schlaf nachzuholen und dem Körper eine Pause zu gönnen, bevor es dann gestern wieder weiter mit der Vorbereitung ging.

Vielen Dank auch an alle, die sich für die Tour eingesetzt haben und beim Organisieren und Planen oder Fahren ausgeholfen haben.

Eure Erste!

 

Am vergangenen Samstagabend ertönte ein letztes Mal der Anpfiff zum Meisterschaftsspiel für die Saison 2017/2018. Trotz des schönen Wetters und des parallel laufenden Jugend-Quali Turniers in der Nachbarhalle fanden doch einige Fans den Weg in unsere Festung Wimmersweg um uns zu unterstützen.

In diesem Spiel ging es nochmal um alles für uns. Zum einen wollte man die Niederlage des Hinspiels wieder gut machen, bei dem man sich sehr schwach präsentiert hatte, und zum anderen war mit einem Sieg die Aussicht auf Tabellenplatz 3 noch gegeben und somit ein perfekter Abschluss der Saison.

Dementsprechend hoch motiviert starteten wir ins Spiel und gaben alles. Von Beginn an versuchten wir mit hohem Tempo und schnellen Kombinationen den Gegner aus St.Tönis unter Druck zu setzen. Zusätzlich präsentierten wir uns körperlich sehr stark und mit einer guten „Grundaggressivität“ in der Abwehr, was ebenfalls zu einigen schnellen Gegentoren führte. So konnten wir zügig eine komfortable Führung von 7-2 aufbauen. Erfreulicherweise kam es im weiteren Verlauf nicht zum berühmten Einbruch und wir spielten einfach unser Spiel, wobei es zu diversen handballerisch schönen Aktionen & Szenen kam, welche uns und dem Publikum viel Freude bereiteten. Am Ende konnten wir dieses zwar deutliche, dennoch hart umkämpfte und sehr Temperament volle Spiel mit 29.18 für uns entscheiden.

Damit sicherten wir uns den 3. Tabellenplatz mit nur 5 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer und sch(l)ossen die Saison sehr erfolgreich ab. Dieses gute Ergebnis ist vor allem dem neuen Trainer Andy Burek geschuldet, welcher die Truppe am Anfang der Saison übernommen hatte und bereits innerhalb einen Jahres  auf ein anderes Niveau gebracht hat und einige Spieler super weiterentwickelt. Zusätzlich hatte man mit Michael Zwart die gute Konstante mit dabei, der sich um Feinschliff in der Abwehr und beim Zwischenmenschlichen kümmerte. Einfach eine super Kombination die beiden!

Außerdem möchten wir uns bei den beiden Neuzugängen Nico Stammen und Paul Seelhoff aus der eigenen Jugend bedanken. Ihr wart eine starke Unterstützung für uns, da uns doch einige Personal Sorgen plagten. Ich hoffe Ihr fühlt euch wohl und bleibt weiterhin dabei, wir würden uns jedenfalls freuen, denn die positive Entwicklung ist schon nach so einer kurzen Zeit zu sehen.

Zuletzt geht der Dank an unsere beiden Betreuer Hardy und Petra, die uns stets tatkräftig bei den Spielen unterstützt haben und immer für uns da waren. Hardy, genieß den Ruhestand! Auch ein Dankeschön an alle Anhänger und Fans dieses Jahr. Es ist schön zu sehen, dass es seit langem mal wieder ein paar mehr Leute in unsere Halle zieht und Ihr den Handball mit uns genießt, so macht es doch gleich mehr Spaß.

Jetzt heißt es erstmal Kurzurlaub für uns für 3 Wochen und sich von der gelungenen Saisonabschlussfeier und den Strapazen der Saison erholen. Dann beginnt auch schon die Vorbereitung denn nach der Saison ist vor der Saison…

Bis dann, Eure Erste!